Yoga Übung >Adho Mukha Svanasana Herabschauender Hund

Heute zeige ich dir Eine meiner Lieblings-Übung.Der Hund. Ähm sorry . Der Herabschauende Hund, auch Downward-Facing Dog genannt. Ich nutze ihn auch gerne zum Aufwärmen, indem ich ihn mehrmals hintereinander mache.Dabei gehe ich in die Katze-Kuh-Hund-schiefe Ebene-Cobra… und von vorne. manchmal variiere ich auch.         ( dazu ein ander mal mehr) 🙂

Downward-Facing Dog stärkt Rücken und Arme in gleichem Verhältnis, man sollte nur darauf achten, das Gewicht gleichmäßig auf beide Fersen zu verteilen, aber auch das Gleichgewicht auf den Händen nicht außer acht lassen. Den Rücken schön gerade und lang lassen.Gleichzeitig werden schön die Bein-Rückseiten gedehnt. Was am Anfang echt mega zieht, aber es wird immer besser 🙂 Auch ist es eine  Super Übung bei Verspannungen. Es wird auch gesagt die Übung sei bei regelmäßiger Anwendung gut gegen Schlafprobleme.

Vielleicht ist auch das der Grund warum ich mittlerweile Schlafe wie ein Stein 😀

das war ein kleiner Einblick in mein Yoga, weitere folgen natürlich 🙂

bis zum nächsten mal 🙂

Deine Eve ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: